BMW R 1200 GS

Im Januar 2012 beschloss ich nach langer Überlegung, den Führerschein der Klasse A unbegrenzt zu erwerben. Zunächst musste ich dafür 16 lange Stunden Theorie zusammen mit 16- und 17-Jährigen büffeln und zusätzlich noch 880 Fragen online im Internet für die Theorieprüfung lernen. Allein für die Ausbildung im Internet habe ich bestimmt noch weitere 15 Stunden aufgebracht. Wenn ich dann an meinen Autoführerschein im Jahre 1988 zurückdenke, so kann ich mich nicht erinnern, dass das Lernen so aufwendig war. Egal, die Theorieprüfung konnte ich in 5 Minuten ohne Fehler ablegen, denn ich war wirklich gut vorbereitet. Danach begann dann im kalten März meine  Praxisausbildung. Aufgrund meiner Fahrpraxis der Klasse 1b konnte ich die Stunden auf das Mindestmaß reduzieren. Am 05.04.2012 habe ich dann in einer äußerst kalten Aprilfahrt meine Führerscheinprüfung hinter mich bringen können.

Der Grund für meine Entscheidung, den Führerschein nachzumachen, war die BMW R1200GS. Dieses Motorrad hat mich schon immer gereizt und fasziniert. Schon seit Januar 2012 war ich andauernd auf der Suche nach meiner GS! Irgendwann wurde ich fündig. Am 17.03.2012 war ich mit Ina in Marl, um meine GS anzuschauen. Sie ist Baujahr 8/2005 und hatte 17000km runter. Der äußerst gepflegte Zustand, die frische Inspektion, die neuen Reifen und der wirklich nette Verkäufer machte meine Entscheidung leicht. Der Verkäufer war so nett und überführte die GS am 24.03.2012 in meine Garage. Nun musste ich noch 13 Tage warten, bis ich meinen Führerschein in Händen hielt.

Und dann konnte es am 05.04.2012 endlich los gehen. Die BMW R1200GS ist einfach ein tolles Motorrad. Einfach zu fahren. Kräftig durch ihre 98 PS aus den 1200 ccm. Sicher durch ihr ABS. Einfach ein Traum! Ina und ich genießen jede Minute auf dem Motorrad. Wir haben mit der GS schon tolle Touren auf den Kahlen Asten, ins Wiehltal, zur  Burg Elz, nach Maastricht oder den Nürburgring erlebt.

©  Jörg-Dieter Lau   2003 - 2017
Mail: joerg@joerg-lau.de