Wappen

Das Wappen stellt im Allgemeinen dar

  • als Schwerpunkt und beherrschendes Symbol den Bildschirm des Radargerätes
  • symbolisch für die bodenabhängigen Flugabwehrwaffen, den Abfangjäger
  • als Fernmeldeverbindung Boden-Bord, den Funkpfeil
  • zur Erfassung und Verfolgung des Ziels, den Radarstrahl

 Im Einzelnen:

Der Bildschirm des Radargerätes betont durch seine Übergröße und Wuchtigkeit die Bedeutung der Radarbodenorganisation im Rahmen der Luftverteidigung. Die strenge und klare Linienführung soll die Präzision und die Sicherheit symbolisieren, die der Radarführungsdienst den Abwehrmitteln der Luftverteidigung aufgrund seiner technischen Möglichkeiten bietet.

Das verhältnismäßig kleine Symbol, des mit scharfer Spitze (starke Waffenwirkung) stets einsatzbereiten Abfangjägers, stellt die Abhängigkeit der Luftverteidigungswaffen von einem umfangreichen, gut funktionierenden Führungssystem dar.

Der nach oben strebende Funkpfeil deutet auf die unabdingbare Funkverbindung Boden / Bord hin, ohne die eine Führung in der Luftverteidigung nicht möglich ist, Der Funkpfeil mit der am unteren Ende befindlichen Halbschale stellt außerdem noch Ausstrahlung, Erfassung und Verfolgung des Flugzieles durch das Radargerät dar.

Die Geschlossenheit des Wappens verdeutlicht insgesamt das Zusammenwirken aller Waffensysteme in der Luftverteidigung, die alleine für sich nur geringe Wirkung haben.

©  Jörg-Dieter Lau   2003 - 2016
Mail: joerg@joerg-lau.de